Red Night Pen

The "Red Night" fountain pen is a large oversize cigar shaped, clipless ebonite fountain pen, lacquered in the Aka Tamenuri style. It has been covered in 4 layers of black base urushi lacquer (wet sanded with #1000 grid sandpaper after each application and curing), the next layers where done with red urushi, again curing and sanding after each layer. Then, to cover the red layers, clear natural colored transparent urushi (honey-colored) was used. Once the urushi was completey cured, the pen was wet sanded in bands until the red urushi became visible under the dark clear lacquer. For the finishing kijo-mi urushi got applicated on the pen and wiped off with filtering paper. After curing for additional 24hrs, the pen got polished and once again kijo-mi urushi got applicated and wiped off. After a final curing period the lacquer was burnished and polished to a glasslike shine. Length of the production process: 3 months

 

Length: Capped - 181mm; Uncapped - 145mm

Diameter: 19.0mm

Weight: 37 gramm

 

Material:  Black, red, clear and kijo-mi urushi

Included with the pen is a pen-Box (Urushi colored wood box), a pen-kimono (hand sewn wild silk and velvet) and a certificate

 

Die Red Night ist eine große cliplose zigarrenförmige Füllfeder aus Ebonit (geschwefelter Hartgummi, braun gerippt), mit einem dunkel rot-braunem Design, dass von der mittelalterlichen japanischen Aka Tamenuri Technik inspiriert ist. Die Lackierung besteht aus 3 Basisschichten schwarzem Urushi, die zwischen den Lackierungen mit einem #1000 Schleifpapier geschliffen wurden. Jede Schichte muss in der Feucht-warmen Box bei konstant hoher Luftfeuchtigkeit und Temperatur ausgehärtet werden. Nach der Basislackierung wurden weitere 4 Schichten aus rot gefärbtem Urushi aufgetragen, die nach dem Aushärten jeweils wieder geschliffen wurden. Darauf folgten viele dünne Schichten in transparentem, naturbraunem (Honigfarbenem) Urushi. Dann nach langer Aushärtungsperiode wurde die Feder mit hochfeinem Nassschleifpapier in Bändern abgeschliffen, bis an Stellen der rote Lack wieder hervorscheint. Dann wurde die Feder mit feinstem Kijo-mi Urushi eingestrichen und mit Filterpapier gewischt. Nach dem Aushärten wurde die Feder poliert, dannach erneut mit Kijo-mi Urushi imprägniert und erneut mit immer feinerer polierpaste und Tüchern auf Hochglanz poliert. Gesamte Herstellungsdauer ca. 3 Monate.

 

Füll Mechanismus: Patrone / Konverter (Konverter inkludiert) / Eyedropper (6ml), Füller Material: Ebonit, braun gerippt,

 deutsche zweifarbige Nr. 6 Feder (JoWo ) in Fein, Medium oder Breit (kann ganz einfach gegen jede Nr. 6 JoWo oder Meisternib getauscht werden, einfach Federeinheit aus- und einschrauben)

 

Länge: geschlossen - 181mm; offen - 145mm

Durchmesser: 19.0mm

Masse: ca. 37 Gramm

 

Materialien Lackierung: Schwarzer, roter, klarer und Kijo-mi Urushi

Inkludiert mit der Feder ist eine Feder-Box aus Urushi-lackiertem Holz, ein Pen-Kimono und ein Zertifikat

Red Bands Fountain Pen, red and black oversized ebonite pen

349,00 €

  • leider ausverkauft / sold