Mansa Musa

Beschreibung - Mansa Musa - Perlmutt und Gold

Die  Mansa Musa  ist eine zigarrenförmige Füllfeder aus Ebonit (geschwefelter Hartgummi, schwarz), mit einem Design, dass durch Perlmuttstückchen aus blauer Paua-Muschel und Prismen-Abalone sowie Goldpuder und unterschiedlichen Stärken an naturfarbigen Urushi und Schwarz gebildet wird. Die Lackierung besteht aus Basisschichten schwarzem Urushi, die zwischen den Lackierungen mit einem #1000 Schleifpapier geschliffen wurden. Jede Schichte muss in der Feucht-warmen Box bei konstant hoher Luftfeuchtigkeit und Temperatur ausgehärtet werden. Nach der Basislackierung wurden die Perlmuttstückchen aufgebracht.  Nach dem Aushärten wurden weitere Schichten (dazwischen wieder härten) naturfarbigen klarem Urushi aufgetragen. Dann auf die noch klebrige Lackschichte Goldpuder aufgetragen. Anschliessend in mehreren Schichten mit klarem Urushi lackieren. Dann nach langer Aushärtungsperiode wurde die Feder mit hochfeinem Nassschleifpapier abgeschliffen. Dann wurde die Feder mit feinstem Kijo-mi Urushi eingestrichen und mit Filterpapier gewischt. Nach dem Aushärten wurde die Feder poliert, dannach erneut mit Kijo-mi Urushi imprägniert (insgesamt 3x) und erneut mit immer feinerer polierpaste und Tüchern auf Hochglanz poliert. Gesamte Herstellungsdauer ca. 2 Monate.

 

Füll Mechanismus: Patrone / Konverter (Konverter inkludiert) / Eyedropper, Füller Material: Ebonit
Feder: Nr. 6 Feder (Bock) Stahl zweifärbig vergoldet, M.

(Es werden auch Goldfedern ganz nach Wunsch eingesetzt, diese jedoch gesondert verkauft - ca. 90,- bis 120,- )

 

  • Länge: geschlossen - 150 mm
  • Durchmesser: ca 16 mm
  • Masse: ca. 25 Gramm

Materialien Lackierung:

  • Schwarzer, klarer und Kijo-mi Urushi
  • Blaue Paua Muschel und Prismen Abalonen Muschel aus koreanischer Zucht
  • Metallpigment